Secret Garden - der Geheimtip
in der Dominikanischen Republik

Weite Strände, endloses Meer, üppige Vegetation. Ein Feuerwerk der Farben. Ewige Sonne. Freundliche Gesichter. Das ist Ihr Urlaubsziel. Die Dominikanische Republik. Im Norden der Insel ca. 20 Minuten vom Flughafen Puerto Plata entfernt liegt zwischen den Städten Sosua und Cabarete in der ruhigen Villensiedlung Perla Marina ein Kleinod für alle Individualtouristen – der Secret Garden. Von der Strasse nur durch die “karibischen” Farben der Häuser - die durch die tropische Pflanzenwelt hindurchleuchten – erkennbar, stehen 5 hübsche Gästestudios.

Der schön angelegte und gepflegte Garten ist ein Idealplatz für Ruhesuchende. Nur das ewige Lied des Meeres, dass nur 70m von hier entfernt seine Wellen schlägt, sowie das Rauschen der Palmenblätter, die bunt herumschwirrenden Schmetterlinge und das Singen der exotischen Vögel “stören” hier den Urlauber.

Die Studios sind alle gleich ausgestattet. In dem breiten Kingsizebett kann man gemütlich ruhen. Eine eingerichtette Küchenecke mit Kühlschrank und Kocher bieten dem kochwütigen Urlauber die Möglichkeit auch in der Karibik nicht auf die Lieblingsspeissen von zu Haus verzichten zu müssen. Nach der Zubereitung des Menüs oder des Kaffees kann man gemütlich auf der Terasse oder Balkon vor dem Studio – mit Blick auf das türkisfarbene Wasser des Pools - seine Seele baumeln lassen und das karibische Ambiente geniessen. Das reichliche Frühstück - wenn gewünscht – wird unter dem mit Palmenblättern bedeckten Frühstückspavillion eingenommen. Nach dem Frühstück nimmt man dann entweder ein Bad im Pool oder legt sich auf eine der Sonnenliegen und lässt sich von Sonne und Wind streicheln. Zum Meer gelangt man auf einem kleinen Weg, der am Nachbarhaus vorbeiführt und es überrascht den Gast, dass der feine Sandstrand fast immer menschenleer ist. Das ständig warme Wasser des Meeres lädt zum baden, tauchen oder Wassersport ein.

Ausgedehnte, romantische Spaziergänge am Strand – auch auf dem Rücken eines Pferdes - machen Hunger und den kann man am Besten in einer der zahlreichen gemütlichen Cafes oder Restaurants in Sosua oder Cabarete, die jeweils ca. 4km von hier entfernt sind, stillen. Hier findet man auch in den grossen Supermärkten alles was ein “Nichtkaribe” zum Leben braucht.